DE EN
Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Geltungsbereich
Die Geschäftsstelle der Fivetolife Foundation betreibt die Internetplattform fivetolife.org, welche elektronische Weihnachtskarten überbringt. Die Weihnachtskarten enthalten je einen Bon, der für ein gemeinnütziges Projekt eine Spende auslöst.

Die Fivetolife Foundation wird im Folgenden „Betreiber“ genannt, die dargestellten Projekte auf der Webseite werden „Spendenprojekte“ genannt, die Anbieter von Projekten werden „Projektinhaber“ genannt, Firmen, Unternehmen und weitere Organisationen, die bei fivetolife mitmachen, werden „Teilnehmer“ genannt, die Empfänger des Weihnachtsmails inkl. Bon werden „Kunden“ genannt.

Projektinhaber und Teilnehmer erklären sich durch die Nutzung der Website mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Ist dies nicht der Fall, dürfen die E-Mails an die Kunden nicht erfolgen.

Der Betreiber behält sich vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

2. Service und Leistungsumfang
2.1 (Betreiber) fivetolife.org stellt eine Technologie - Darstellen von Spendenprojekten und Einlösen des Bons durch Kunden und das Versenden von Weihnachtsgrüssen zur Verfügung. Zusätzlich wird eine Teilnehmeroberfläche zur Eingabe aller Informationen für das Weihnachtsmail zur Verfügung gestellt.

Sollten technische Probleme nach dem Versand des Weihnachtsmails auftreten, behält sich der Betreiber vor jene drei Projekte zu je einem Drittel zu begünstigen, welche vom Teilnehmer als Spendenprojekt ausgewählt wurden.

2.2 (Projektinhaber) Bei Projekten auf fivetolife.org handelt es sich um gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Umwelt, Gesundheit und Gesellschaft. Der Betreiber wählt dabei passende Spendenprojekte aus, welche nach der Überprüfung durch den Betreiber kostenlos auf die Webseite gestellt werden. Die Projektinhaber verpflichten sich das gespendete Geld für die auf der fivetolife Projektseite beschriebenen Zwecke einzusetzen.

2.3 (Teilnehmer) Teilnehmer unterstützen Spendenprojekte finanziell. Die Spendenprojekte werden durch die Kunden der Teilnehmer im Login-Bereich der Homepage ausgewählt.

2.4 (Kunden) Der Kunde erhält ein Weihnachtsmail des Teilnehmers, welche Weihnachtsgrüsse und einen Bon enthalten. Beim Klicken auf den Bon gelangt der Kunde auf die fivetolife Homepage und kann dort ein Projekt begünstigen.

3. Tarife
3.1 (Projektinhaber) Die Spendenprojekte werden kostenlos auf fivetolife.org gestellt.

3.2 (Teilnehmer) Alle Spenden werden ohne Abzug einer Kommission an die Spendenprojekte der Projektinhaber weitergeleitet. Die Bearbeitungskosten bis zu 50 E-Mails sind kostenlos. Bei über 50 Adressen wird ein Unkostenbeitrag von 75 Franken berechnet, bei über 100 Adressen fallen 150 Franken an. Bei erheblichem Zeitaufwand für Hilfestellungen, kann ein zusätzlicher Aufwand verrechnet werden.

3.3 (Kunden) Für die Kunden ist das Einlösen des Bons, der im Weihnachtsemail verschickt wird kostenlos und mit keinen Pflichten verbunden.

4. Nutzung
4.1 (Teilnehmer) Die Registrierung eines Teilnehmers darf nur durch eine natürliche Personen vorgenommen werden (und zwar auch dann, wenn Sie eine juristische Person registrieren), die geschäftsfähig ist. Die Nutzung des Login-Bereichs ist für den Teilnehmer kostenlos, sofern keine Hilfestellung durch fivetolife zur Verfügung gestellt werden muss.

5. Einzahlungen und Auszahlungen
Der Gesamtbetrag über alle ausgewählten Spendenprojekte, nach einer abgeschlossenen Spendenaktion pro Kunde, wird der gemeinnützigen Stiftung „Fivetolife Foundation“ überwiesen. Sollte keine Einzahlung stattfinden, behält sich der Betreiber vor, die Kunden der Teilnehmer über die ausgebliebene Zahlung zu informieren. Nach dem Erhalt der Spendengelder der Teilnehmer überweist die Geschäftsstelle der Fivetolife Foundation den Betrag an die jeweiligen Projektinhaber.

6. Datennutzung und Datenschutz
Der Betreiber beachtet die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Der Teilnehmer erklärt sich durch die Registrierung bei fivetolife.org mit den nachfolgenden Regeln zur Verwendung seiner Informationen einverstanden:

Der Betreiber bearbeitet persönliche Informationen der Teilnehmer (insbesondere Kontaktdaten wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer), um das Funktionieren von fivetolife.org zu ermöglichen (z.B. Rechnungsstellung, Aktualisierung von Daten, zurücksetzen von Passwörtern, etc.).

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten in elektronischer Form gespeichert werden.

Wenn ein Teilnehmer auf den Dienst von fivetolife.org zugreift, werden seine Daten anonymisiert und mit Hilfe eines Cookie gespeichert. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, sondern dienen ausschliesslich der Aufrechterhaltung der Funktionen der Website.

Zur Vermeidung von Missbrauch und zur Betrugsvorbeugung ist der Betreiber berechtigt, IP-Adressen von Teilnehmern seines Internetdiensts zu speichern.

Der Betreiber trifft angemessene organisatorische und technische Massnahmen zum Schutz gegen unbefugtes Bearbeiten der Daten und verwendet diese Daten ausschliesslich zum Zweck der Erbringung der Dienstleistung für den Teilnehmer. Der Betreiber bewahrt Daten nur soweit und solange auf, als dies notwendig ist.

Der Betreiber löscht die Adressdaten aller Kunden der Teilnehmer nach Abschluss aller Aktionen des jeweiligen Jahres.

Der Kunde klickt auf einen eindeutig identifizierbaren Link, der zur Aufzeichnung der Statistik benötigt wird. Ob ein Kunde den Bon eingelöst hat oder nicht ist für den Teilnehmer, der das Weihnachtsmail an den Kunden gesendet hat, sichtbar. Der Teilnehmer sieht das Einlösevolumen seiner Kunden.

Der Gesamtbetrag, der durch die Teilnehmer von fivetolife gesammelt wurde, kann für die öffentliche Kommunikation verwendet werden. Einzelne Beträge, die pro Teilnehmer generiert wurden, werden nicht kommuniziert.

7. Pflichten der Teilnehmer
Für den Inhalt der Weihnachtsmail ist der Teilnehmer allein verantwortlich und sichert zu, dass die von ihm gemachten Angaben fivetolife.org nicht schaden.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, den Betreiber von jeglicher Art von Kosten, Klagen, Schäden, Verlusten oder sonstigen Forderungen freizuhalten, die durch seine Teilnahme an fivetolife.org entstehen könnten.

Ferner verpflichtet sich der Teilnehmer, Dienstleistungen vom Betreiber nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

  • kein diffamierendes, anstössiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder Informationen zu verbreiten. Insbesondere betrifft dies pornographische, rassistische, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte.
  • keine E-Mail-Inhalte, welche einen Computer-Virus (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, welche Hard- und Software der Kunden schädigen können.
  • keine Daten zu senden, welche urheberrechtlich geschützt sind, es sei denn, der Teilnehmer verfügt über die Nutzungsrechte.

8. Copyright
Der Betreiber ist urheberrechtlich an sämtlichen selbsterstellten Inhalten seiner Internetseiten berechtigt. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Inhalten jeglicher Art ist nur mit schriftlicher Zustimmung des Betreibers gestattet.

9. Haftung
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung und Haftung für die Aktualität, Richtigkeit oder Qualität der versendeten Weihnachtsmails sowie für den eventuellen Missbrauch von Informationen.

Jede Haftung für wirtschaftliche, körperliche oder immaterielle Schäden, die sich aus der Nutzung von fivetolife.org ergeben, ist grundsätzlich ausdrücklich ausgeschlossen.

Der Betreiber behält es sich vor, Teile oder die gesamte Dienstleistung zu verändern oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Der Betreiber haftet nicht für den unbefugten Missbrauch von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte.

Der Betreiber haftet nicht für Hyperlinks, die ausserhalb der Verantwortung von fivetolife.org liegen. Sollte der Betreiber Kenntnis davon erhalten, dass ein Verweis auf eine Website mit rechtswidrigen Inhalten vorliegt, wird der Teilnehmer von fivetolife.org ausgeschlossen.

10. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder unwirksam werden, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Regelung ist von den Parteien durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung soweit wie möglich entspricht. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

11. Rücktrittsrecht
Sofern im Login-Bereich der Versand durch den Teilnehmer freigegeben wurde, ist der Vertrag abgeschlossen und somit kein Rücktritt vom Vertrag mehr möglich. Zu jedem Zeitpunkt zuvor ist kein Vertrag abgeschlossen.

Die Projektinhaber werden jedes Jahr angeschrieben und um eine Teilnahme gebeten. Sofern eine positive und schriftliche Antwort vorliegt, werden die Projekte dargestellt bzw. bei negativem oder keinem Bescheid entfernt.

Alleine der Betreiber bestimmt über die Aufnahme und Aussonderungen der Spendenprojekte.

12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht

Für die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle weiteren Vereinbarungen der Teilnehmer mit dem Betreiber ist ausschliesslich Liechtensteiner Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Vaduz.

 

Stand: 11. November 2015